Veröffentlicht am

EXACTO

Bei einer online Presseveranstaltung des Nürnberger Spielkarten Verlags wurde unter anderem das neue Spiel EXACTO vorgestellt. Schon bei der Präsentation wurde deutlich, dass dieses Spiel auch super online gespielt werden kann.

Worum gehts?
Es werden zwei Karten (der insgesamt 15 Karten) gezogen und bei der einen Karte die Seite mit den bunten Punkten gezeigt und bei der anderen die „Rückseite“ in hellbraun. Nun sollen alle schätzen, welche beiden farbigen Kreise durch überdecken der anderen Karte innerhalb der Löcher sichtbar sind, und zwar exakt also nicht nur teilweise, sondern ausfüllend. Und das funktioniert egal welche Kartenkombination man benutzt! Genial!

Ich habe das Spiel natürlich direkt ausprobiert, aber durch „C“ und weil ich gerade nicht mobil bin, online als StatusSpiel bei WhatsApp und dort einige fleißige Mitrater*innen gefunden. Hier ist natürlich die Ausrichtung des Fotos der beiden Karten sehr wichtig 🙂 aber es hat mir und den Rater*innen Spaß gemacht! Und ich werde es bei nächster Gelegenheit auch bei Online-Seminaren als „Pausen-Aufgabe“ einsetzen.

Das Spiel ist für Menschen ab 5 Jahre gedacht und auf ca. 15 Min. terminiert, es ist für ca. 13,-€ im Handel erhältlich. Erwähnenswert finde ich noch die 100% plastikfrei Initiative des NSV!

Viele Spaß beim Spielen und bleibt gesund!
Martina Kleinpeter

Veröffentlicht am

Inspektor Nase … löst jeden Fall!

Ein kurzweiliges, tolles Spiel aus dem Nürnberger-Spielkarten-Verlag hat uns einen schönen, spaßigen Nachmittag beschert!

Inspektor Nase besteht aus 54 Bildkarten (doppelseitig bedruckt) und 8 Würfeln, sowie 5 Zahlenwerten und einer Hinweiskarte. Das Spielprinzip ist leicht verständlich und macht auf Dauer Laune bzw trainiert das kreative Denken! Es ist ab 2 Spiele und ab 7 Jahre spielbar, die Zeitangabe von ca. 20 Min. aber wir gnadenlos überzogen, weil wir so viel Spaß daran gefunden haben und direkt mehrere Runden hintereinander gespielt haben.

Das Spiel läßt sich problemlos auch in Online-Spielrunden umsetzen, wenn der Spielbesitzer zusätzlich eine Kamera (zB Dokumentenkamera) einsetzen kann, um die Karten und Würfel für alle sichtbar zu übertragen.

Nürnberger Spielkarten Verlag
www.nsv.de

2-5 Spieler, Dauer 20 Min., ab 7 Jahre, ca. 12,-€

Veröffentlicht am

Escape the BOOM

Natürlich, als Escape/Exit-Spiel-Fan, habe ich Escape the BOOM ausprobiert. Zuerst, mangels Mitspieler, alleine, dann online mit Unbekannten und später auch noch mit Bekannten, ebenfalls online 🙂

Bei vielen Escape/Exit-Spielen ist die Spieldauer auf ca. 60 Min ausgelegt, anders bei diesem „Bomben-Entschärfungs-Spiel“. Hier hat man für jede Bombe maximal 5 Minuten. Hier heißt es genau kommunizieren und Anleitungen studieren, um herauszufinden, was genau gemacht werden muss, um die „Bombe“ zu entschärfen und nicht explodieren zu lassen. Ein Spieler hat ein Smartphone oder Tablett mit der App in der Hand, die anderen ein Handbuch, entweder ausgedruckt oder ebenfalls auf einem Endgerät. Nun heißt es genau beschreiben/nachfragen wie die Bombe aufgebaut ist und welche Funktionen zB Drähte zu sehen sind. Dann müssen die anderen dem Spieler mit der „Bombe“ sagen, welche Funktion, wie ausgeführt werden soll. Zu Anfang sind die Handlungsschritte recht übersichtlich, aber im  weiteren Verlauf werden die „Bomben“ immer komplexer, die Zeit für die „Entschärfung“ bleibt aber gleich!

Es gibt die App für Android- und Apple-Geräte kostenlos, ab Level 5 kostet die weitere Nutzung dann einmalig ca. 5,50€ Die erspielten Level können dann beliebig angewählt werden.

Hier gibt es weitere Infos und das Handbuch zur „Bombenentschärfung“ in verschiedenen Sprachen:

DEUTSCH – Escape the BOOM! (escape-the-boom.com)

Veröffentlicht am

Stadt-Land-Vollpfosten (Kattenspiel)

Bei Stadt-Land-Vollpfosten geht es darum, seine gezogenen Buchstabenkarten so schnell wie möglich loszuwerden. Jeder Spieler erhält eine bestimmte Anzahl Buchstabenkarten auf die Hand. Der erste Spieler zieht eine Kategorienkarte und wählt eine von vier vorgegebenen Kategorien. Nachdem diese laut benannt wurde, versuchen die anderen Spieler so schnell wie möglich eine Antwort mit einem Buchstaben auf der Hand zu rufen, wer zuerst einen akzeptierten Begriff nennt, gewinnt einen Punkt.

Wir haben dieses Spiel zu viert per Videokonferenz und abgewandelt mit weniger Regeln gespielt: der Spielbesitzer hat jedem Mitspieler per privatem Chat eine bestimmt Anzahl an Buchstaben geschickt. Der Spielbesitzer hat die KategorienKarte jeweils in die Kamera gehalten, so dass immer ein Mitspieler eine Kategorie auswählen und benennen konnte. Die anderen Mitspieler haben den Begriff „reingerufen“. Wenn nicht eindeutig war, wer zuerst eine gültige Antwort geben hat, hat der Kategorienwähler den Gewinner bestimmt.

Alternativ zum verteilen der Buchstaben, können auch andere Buchstaben beim jeweiligen Spieler vorhanden eingesetzt werden, zB aus Scrabble etc.

Wir haben eine schnelle Runde gespielt, mit jeder nur 4 Buchstaben, und hatten viel Spaß bei den unterschiedlichen Kategorien bzw. Antworten.

In der Originalversion, also wenn alle um den Tisch herum sitzen, kommen noch weitere Aktionskarten hinzu, die das Spiel noch einmal deutlich lustiger machen.