Veröffentlicht am

Deckscape – Der Test

Als großer Fan von Denkspielen aller Art, verfolge ich mit Begeisterung doe Entwicklung unterschiedlicher Formate auf dem Markt. Natürlich sind die Escape-Rooms ein besonderes Highlight, aber auf Grund der Kosten und des Aufwands, nicht für jeden bzw zu jeder Zeit nutzbar.

Ich habe ja ein Spiel aus der EXIT-Reihe von Kosmos vorgestellt, vor kurzem ist mir das DECKSCAPE von AbacusSpiele ins Auge gefallen. Meine Begeisterung war besonders groß, da man es auch alleine spielen kann! Mit etwas über 10,-€ auch noch durchaus in einer guten Preiskategorie.

Nach dem Auspacken überkam mich sofort der Knobelrausch 🙂 Wie bei den Escape-Room-Spielen üblich, hat man eine Stunde Zeit um alle Rätsel zu lösen.

Die 60 Karten werden, nach einer kurzen Einleitung in mehrere Stapel aufgeteilt und schon geht es los. Sie sind relativ groß aber sehr handlich und gut lesbar bzw erkennbar bedruckt. Jede Karte hat eine Nummer, damit nach dem Spielen alles wieder in die richtige Reihenfolge gebracht werden kann. Sehr gut gefällt mir, dass es keine Abnutzung der Karten gibt, also es muß nichts geknickt, beschrieben o.ä. werden. Natürlich sind die Rätsel erledigt, wenn man die Lösung einmal herausgefunden hat, da ich aber gerne meine Spiele mit unterschiedlichen Gruppen spiele, bin ich von der „immer wieder Nutzbarkeit“ entsprechend begeistert. Ein weiterer Pluspunkt, wenn man mal bei einem Rätsel partou nicht weiter kommt, gibt es zum einen zwei Hinweiskarten und zum anderen bekommt man lediglich ein „X“, wenn man die Lösung nicht richtig hat. Die „X“ bekommen zum Ende des Spiels noch eine Bedeutung, sind aber nicht schlimm, da man danach weiterknobeln kann.

Das DECKSCAPE ist für mich die bisher beste Umsetzung der „Escape-Room-Bewegung“, die ich ausprobiert habe.

 

DECKSCAPE von AbacusSpiele

Preis ca. 12,-€ je Set

bisher erschienen:
Der Test
Das Schicksal von London

M.Kleinpeter

Veröffentlicht am

Halli Galli Party

Eine tolle und anspruchsvolle Variante des Klassikers Halli Galli. Es fördert die Wahrnehmung, Kombinationsfähigkeit und die Reaktionsgeschwindigkeit. Gerade in großen Runden sorgt das Spiel für viel Gelächter.

In diesem Spiel sind die Früchtchen in verschiedenen Farben und mit unterschiedlichen Musikinstrumenten dargestellt. Beim Klassiker werden fünf gleiche Früchtchen aufgedeckt. Die Herausforderung bei dieser Variante liegt darin, zwei gleichen Eigenschaften der aufgedeckten Karten zu sehen. Beispiele: zwei oder mehr Bananen mit einer Gitarre, eine gelbe und grüne Zitrone mit einem Schlagzeug oder zwei rote Erdbeeren.
Auch wenn nur eine einzige Pflaume aufgedeckt ist muss geklingelt werden.

Ansprechen ist auch die Verpackung. Die Karten können in der runden Box aufbewahrt werden. Wie üblich kann die Klingel direkt auf dem Tisch oder auch wie zur Aufbewahrung auf der Trommel in die Mitte der Spielrunde platziert werden.

Persönliche Wertung:
Einfache Regeln:    ★★★★★
Hitliste:                     ★★★★★
Lernen/Training:    ★★★★☆
Preis/Leistung:       ★★★★☆

                                                                                         Cornelia Greiner
Halli Galli Party Amigo
Amigo   Art.Nr: 01711
Spieldauer ca. 15 min, ab 2 Spieler, ca. 6 J.
Preis ca. 12 €
Veröffentlicht am

Exit – Das Spiel (Kosmos)

Exit – Das Spiel vom Kosmos-Verlag ist eine tolle 1-6 Spieler-Variante der „Escape-Room“-Welle, die gerade überall boomt. Hier können Sie zu Hause alleine, mit Familie und/oder Freunden unterschiedlichste Rätsel lösen, Schlösser „knacken“ um einem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Es werden viele Trainingsziele des BVGT gefordert (z.B. Denkflexibilität, logisches Denken, Wahrnehmung, Zusammenhänge erkennen, Strukturieren, Konzentration)

Bisher sind 3 Varianten bei Kosmos erschienen, die nächsten stehen schon in der Pipeline und waren auf der SpielwarenMesse Nürnberg 2017 schon ausgestellt.

Ich habe an einem Abend mit einer Kollegin „Die verlassene Hütte“ betreten. Auf Grund der voran geschrittenen Uhrzeit haben wir das Rätseln unterbrochen und am nächsten Abend erfolgreich beendet. In der dazwischen liegenden Nacht hat mich ein Rätsel nicht los gelassen, so dass ich die schlaflose Zeit mit dem Knacken gut nutzen konnte.

Durch meine jahrelange Beschäftigung mit unterschiedlichsten Denkaufgaben und dem Besuch eines EscapeRooms bin ich bereits durch den KnobelVirus infiziert, so sind für mich diese Escape-Games eine willkommene Entspannung für den Alltag sind. Ich freue mich schon auf das nächste Abenteuer!

Bei den Kosmos- Exit -Spielen ist die Spielerzahl von 1-6 Spielern angegeben. Es handelt sich jeweils um ein komplexes Abenteuer, welches Verbrauchsmaterial enthält, d.h. manche Aufgaben lassen sich einfacher lösen, wenn es geknickt, zerschnitten o.ä. wird. Wenn man etwas vorsichtig und kreativ damit umgeht ist es aber durchaus möglich, dass das Material nicht „ver“braucht wird, sondern für weitere Rater wieder hergestellt werden kann.

M. Kleinpeter

KOSMOS Exit – Das Spiel

Preis ca. 13,-€ je Set

bisher erschienen:
Die verlassene Hütte
Das geheime Labor
Die Grabkammer des Pharao
Tote im Orientexpress
Der versunkene Schatz
Drei ??? Das Haus der Rätsel
Die vergessene Insel
Die Station im ewigen Eis
Die verbotene Burg

Veröffentlicht am

Abschluß SpielwarenMesse 2017

Uff, schade, geschafft!

Eine super spannende, informative und tolle, aber auch anstrengende Woche liegt hinter uns. Die SPielwarenMesse Nürnbarg 2017 war wieder großartig. Ich konnte viele tolle Gespräche führen, Spiele ausprobieren und Neuheiten testen. Die Versorgung in der PresseLounge war an jedem Tag eine erholsame Pause um durchzuatmen und die Eindrücke verarbeiten zu können. Jetzt geht es voller Eindrücke wieder Richtung Köln. Ich freue mich auf die kommenden Spiele-Sessions, an dene ich mit verschiedensten MitspielerInnen die Spiele ausprobieren werde, bis es im nächsten Jahr wieder heißt „SpielwarenMesse Nürnberg“ ruft!

Es gibt viel zu tun, spielen und berichten! Seien Sie dabei und begleiten Sie uns hier im Blog.

Viele Grüße vom Spieletisch!

M.Kleinpeter

Veröffentlicht am

Press Preview und Toy Award der 68. Spielwarenmesse Nürnberg 2017

Der Auftakt für uns an der Spielwarenmesse ist die Press Preview und der Toy Award. Beide Events finden einen Tag vor der eigentlichen Eröffnung statt.

Die Gewinner des Toy Award Preises in den unterschiedlichen Kategorien findet ihr hier: http://www.toyaward.de/de/2017/

Gut 50 Unternehmen aus aller Welt nutzten die Neuheitenschau der Spielwarenmesse, um ihre Innovationen vorzustellen.

Hoch war dieses Jahr die Anzahl der Prominenz. Das brasilianische Temperament von Jorge Ganzalez und die dazugehörige Lautstärke nahmen uns am ersten Tag in Ihren Bann.
Wigald Boning und Bernhard Hoecker (ZDF-Show „Nicht nachmachen“, sowie Menderes Bagci (Dschunglecamp-König 2016) und die Jungschauspielerinnen Lina Larissa Strahl (KNORRTOYS.COM), präsentierten dann auch „ ihre“ Spiele. Der TV-Anwalt Christopher Posch stellte Justitia vor, ein Spiel das unsere Leser begeistern könnte.

Über meine Favoriten z.B. Quadrio, 3Doodler oder Halli Galli Party werde ich in Kürze hier im Blog berichten.                                                                                                          Cornelia Greiner

Foto: Hans-Ulrich Greiner

Veröffentlicht am

tricky ways von cuboro®

Produktbild Tricky Ways CUBOROUm eine gelungene Kombination aus Denkflexibilität, Konzentration und Kombinationsfähigkeit gepaart mit Bauspass handelt es sich bei „tricky ways“ von cuboro®. Zwei bis vier Spieler sitzen vor einem Spielfeld mit 8 cuboro-Würfel. Einen weiteren Würfel, den Startturm, setzt der jeweilige Spieler ein, nachdem 3 Veränderungen auf dem Spielfeld vorgenommen wurden, mit dem Ziel die Kugel durch möglichst viele Elemente auf einem leeren Randfeld zu platzieren und dadurch möglichst viele Punkte zu erlangen.

Die cuboro®-Elemente sind, wie von den Kugelbahnen gewohnt, mit unterschiedlichen Rollwegen ausgestattet, so dass sich viele Kombinationen ergeben und der Schwierigkeitsgrad des Spiel gut variiert werden kann. Es handelt sich um ein Strategiespiel für Gross und Klein. Die Spieldauer ergibt sich daraus wie viel Zeit sich die einzelnen Spieler für die 3 Veränderungen lassen.

Das Holz-Material ist angenehm anzufassen, die Elemente laden ein zum Spielen und Bauen. Kugelbahnen sind für alle Altersgruppen faszinierend und ermöglichen die eigene Kreativität zu erwecken und auszuleben. Mit diesem Spiel hat cuboro® eine neue Variation des Kugelbahnbau`s herausgebracht, die ohne großen Aufwand, auch auf kleinem Spieltisch, viel Freude und Knobeleien ermöglicht.

Auf der Verpackung bzw. der Anleitung ist zwar die Spielerzahl mit 2-4 angegeben, ich habe aber auch alleine meinen Spass mit diesem Spiel und erknobele immer wieder neue Kombinationen mit den 8 Würfeln.

Seit 2019 gibt es hierzu eine Erweiterung: „tricky ways cards

M.Kleinpeter

Veröffentlicht am

Die rätselhaften Türme von MERKURYA

 Ein spannendes Merkspiel für helle Köpfe

MerkuryaDas Spiel besteht aus 6 Türmen, deren Hälften magnetisch zusammenhalten. In jeder Hälfte befindet sich ein farbiges Schloss oder ein Schlüssel mit Zahl.
Ziel des Spiels ist es den Code (Farbe und Zahl) des Mitspielers herauszufinden und so möglichst viele Türme zu gewinnen.
Durch die Fragen nach Zahl und Farbe, die nur mit ja oder nein beantwortet werden dürfen, ist es gerade bei Mehrspielern sehr knifflig sich alle Antworten zu merken.

Wer Spaß an Mastermind, Memory oder DaVinci Code hat, wird dieses Spiel begeistern.

Für jüngere oder weniger Mitspieler (2-3) sind weitere Varianten beschrieben

Geschicktes Fragen, Zuhören, Kombinieren und vor allem Merken sind hier die wichtigsten Voraussetzungen um „König von Merkurius“ zu werden.

Persönliche Wertung:
Einfache Regeln:   ★★★★★
Hitliste:                    ★★★☆☆
Lernen/Training:   ★★★★☆
Preis/Leistung:      ★★★☆☆

                                                      Cornelia Greiner
Die rätselhaften Türme von Merkurya von Dave Cousins
HCM Kinzel    Art.Nr: 55111
Spieldauer ca. 20 min, 2-6 Spieler, ab 10 J.
Preis ca. 18 €
Veröffentlicht am

Schwarz rot gelb

Auf 80 quadratische Karten sind die Wörter Schwarz, Rot, Gelb, Grün und Blau in unterschiedlicher Anzahl und Farbe aufgedruckt. Alle Spieler sind gleichzeitig am Zug. Ziel ist es eine Reihe aus 7-11 Karten (je nach Anzahl der Mitspieler) vor sich abzulegen. Entscheidend ist dabei, dass die jeweils angelegte Karte in keinem Kriterium (Wort, Farbe und Anzahl) mit der vorher Gelegten übereinstimmt. Sobald ein Spieler die erforderliche Kartenanzahl vor sich liegen hat, beendet er die Runde durch ein lautes Stopp. Jede Reihe der Mitspieler wird gegenseitig überprüft und entsprechend bewertet. Dies erzeugt oft viel Gelächter – auch über sich selbst. Eine Spielrunde dauert ca. 3 Min. Empfohlen sind 3-5 Runden. Farben und Worte nach bestimmten Kriterien und das möglichst schnell vor sich anzulegen überzeugt Jung und Alt, Gelegenheits- und Vielspieler. Variante (Single-Spiel): Nehme 15 oder mehr Karten und lese nicht das Wort sondern spricht laut die Farbe in der es geschrieben steht.
Gehirntraining und Spaß im Spiel zu gleich. Bei regelmäßigem Spiel erhöhen sich die Konzentration, das Arbeitsgedächtnis und die Wahrnehmungsverarbeitung des Gehirns.

Persönliche Wertung
Einfache Regeln:  ★★★★★
Hitliste:                   ★★★★☆
Lernen/Training:  ★★★★★
Preis/Leistung:     ★★★★☆

Schwarz Rot Gelb – Günter Burkhardt
AMIGO Art.Nr: 01240
Preis je Anbieter zwischen 8 und 11 €
Von mir empfohlen ab 5 J. (Lesekenntnis)

                                                        Cornelia Greiner

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neuer Blog rund ums Thema „Spielend-geistig-aktiv“

Willkommen zu meinem neuen Blog rund um das Thema „Spielend-geistig-aktiv“.

Angeregt durch die vielen tollen Gespräche auf der SpielwarenMesse 2016 in Nürnberg, habe ich mich entschlossen, nicht nur in der BVGT e.V. (www.bvgt.de) Mitgliederzeitung „denkzettel“ meine Rezensionen zu veröffentlichen, sondern auch immer in diesem Blog.

Wir bestätigen hiermit beide, dass wir keinerlei finanzielle Vorteile durch diesen Blog oder unsere Spielebeschreibungen/Rezensionen haben.